Start Weiterbildung Radladerführer


Radladerführer

Radlader sind aus der täglichen Arbeit im Betrieb nicht mehr wegzudenken. Die Frauen und Männer -sprich Fahrer-, die sie bedienen, übernehmen nicht nur eine wichtige, sondern vor allem auch eine verantwortungsvolle Aufgabe. Denn der Radlader ist nicht nur eine schnelle und vielseitig einsetzbare Maschine, sondern auch eine gefährliche, wenn sie nicht bestimmungsgemäß und sachgerecht eingesetzt und geführt wird.


Voraussetzung:

- Mindestalter 18 Jahre
- Körperliche, geistige und charakterliche Eignung
- Untersuchung nach G 25 (auf Wunsch auch über uns möglich)


Ausbildungszeiten: 
Freitag:
von 17.00 bis 21.15 Uhr

Samstag:
von 8.00 Uhr bis 16.45 Uhr

Inhalt der Ausbildung:
Theoretischer Teil
- Ausbildung und Fahrauftrag
- Betriebsanleitung - Betriebsanweisung
- Verantwortung - Fahrlässigkeit - Rechtsfolge
- Persönliche Schutzausrüstung
- Tägliche Einsatzprüfung
- Betrieb allgemein
- Sondereinsätze
- Verhalten bei Störung
- Instandhaltung
- Abschlussprüfung

Praktischer Teil
- Einweisung am Radlader
- Tägliche Einsatzprüfung
- Hinweise auf Gefahrenstellen
- Verlassen des Radladers
- Fahrübungen
- Abschlussprüfung

Besonderes:
Auf Wunsch Inhouse-Schulung möglich.
Firmeneigener Radlader (Schaufellader) Terex - Schaeff SKL 834
Firmeneigene Unterrichtsräume mit 400 m² großer Trainingshalle und Freigelände.
 

Fahrschule Heiko Roedel in Berg und Naila / Oberfranken