Start Weiterbildungsmodule LKW und Bus

Weiterbildungsmodule LKW und Bus

Modul 1: Wirtschaftlichkeit verbessern - Effizienz steigern, Erfolgsfaktoren und neue Technik

Eine wirtschaftliche Fahrweise wirkt kostendämpfend, und das nicht allein durch sinkenden Kraftstoffverbrauch, sondern auch durch geringen Verschleiß. Um wirtschaftlich und umweltschonend fahren zu können, muss der Fahrer Funktion und Aufbau des Kraftstrangs kennen. Die technischen Grundlagen sowie der aktuelle Stand der Antriebstechnik werden dargestellt.


Modul 2: Transportwirtschaft, Versorgungsgaranten der Wirtschaft und des Lebens

Der Fahrer ist häufig der erste Ansprechpartner des Unternehmens. Er und sein Fahrzeug sind dessen "Aushängeschild". Sie tragen maßgeblich zum Unternehmenserfolg bei. Grundkenntnisse des Marktes und das Wissen um die spezielle Bedeutung von Dienstleistungen können ihn dabei helfen.


Modul 3: Qualitätssicherung beim Transport

Der richtige Umgang mit den immer höheren Standards an Sicherheitstechnik und Assistenzsystemen in modernen Nutzfahrzeugen macht es für den Fahrer unumgänglich sich stets weiterzubilden. Auch die Verantwortung zur Ladungssicherung für den Lkw Fahrer sowie die Verantwortung des Busfahrers gegenüber seinen Fahrgästen nimmt im Straßenverkehr durch ein ständig wachsendes Verkehrsaufkommen eine immer wichtiger werdende Rolle ein. Damit der Fahrer dieser gerecht werden kann, wurde dieses Modul mit entsprechenden Inhalten gefüllt. Beispiele zur Ladungssicherung, Rollenspiele, Evakuierungs- und Feuerlöschübung sollen den Bezug zur Praxis herstellen und vertiefen.

Modul 4: Arbeitsplatz Straße

Nichts ist so beständig wie der Wandel. Dies trifft gerade bei den Vorschriften im Verkehrsrecht zu. Ständige Informationsbeschaffung sollte bei jedem Fahrer im Vordergrund seiner Tätigkeit stehen. Die Sozialvorschriften dienen in erster Linie dem Schutz des Fahrers, sowie der Erhöhung der Verkehrssicherheit. Gleichzeitig wird mit ihnen eine Harmonisierung des Wettbewerbs angestrebt. Mit der Einführung des digitalen EG-Kontrollgerätes zum 01. Mai 2006 hat der EU-Gesetzgeber auch Vorschriften im Zusammenhang mit diesen geändert. Um Rechtsfolgen zu vermeiden, ist es Ziel, die mitunter kompliziert formulierten Rechts- und Sozialvorschriften für die Praxis verständlich zu machen.

Modul 5: Gesund und sicher 2.0

Das Fahrpersonal ist im alltäglichen Betrieb vielfältigen gesundheitlichen Belastungen ausgesetzt. Gesundheitsbewusstes Verhalten im Beruf und in der Freizeit ist ein entscheidender Faktor, die Gesundheit langfristig zu erhalten. In der Regel haben Lkw- und Busfahrer an ihrem Arbeitsplatz wenig Kontakt zu Kollegen oder Vorgesetzten. Sie müssen sich deshalb jederzeit aus eigenem Antrieb sicherheitsbewusst verhalten. Dies erfordert in vielen Fällen eine Verhaltensänderung, die durch eine hochwertige und abwechslungsreiche Aus- und Weiterbildung erreicht werden kann.

Bei allen Modulen sind Lehrgangsunterlagen, Verpflegung und Getränke inklusive.


 

Fahrschule Heiko Roedel in Berg und Naila / Oberfranken