Start Weiterbildung Kfz-Sicherheitstraining


Kfz - Sicherheitstraining

Das Kfz-Sicherheitstraining ist zum festen Bestandteil der Verkehrssicherheitsarbeit in Deutschland geworden. Und seit seinen Anfängen im Jahr 1975 hat es sich zum ausgefeilten High-Tech-Kurs entwickelt.

Ziel des DVR-Sicherheitstrainings ist es, die Teilnehmer zu befähigen, Gefahren frühzeitig zu erkennen und zu vermeiden. Gefahrensituationen zu bewältigen ist dagegen nur begrenzt möglich und wird deshalb auch nur für bestimmte Situationen geübt.
Fahrsicherheitstraing für alle Klassen
Es handelt sich bei dem DVR-Programm also nicht um reine Fertigkeitsübungen. Die Strategie ist zweigleisig: Dem Teilnehmer wird deutlich, dass es einerseits durch eine angepasste Fahrweise und ein Sicherheitspolster viel einfacher ist, die Gefahr von vornherein auf Distanz zu halten. Da dies nicht immer möglich ist, kann andererseits die richtige fahrtechnische Reaktion einen Unfall vermeiden helfen.

Wer das Sicherheitstraining absolviert hat, wird seinen Blick für kritische Verkehrssituationen geschult haben und wissen, wie er Risiken möglichst gering halten kann. Dazu muss er seine eigenen Grenzen und die physikalischen Gegebenheiten seines Fahrzeugs richtig einschätzen, und sich in die Lage anderer Verkehrsteilnehmer hineinversetzen können.

Finanzielle Unterstützung durch die gewerblichen Berufsgenossenschaften und andere Organisationen

Die meisten Berufsgenossenschaften unterstützen Arbeitnehmer und Arbeitgeber bei der Durchführung von Sicherheitstrainings und -programmen. Informieren Sie sich, welche Unterstützung Sie von Ihrer BG erhalten können.
Bitte setzen Sie sich mit Ihrer Berufsgenossenschaft in Verbindung, um weitere Informationen zu erhalten:
Adressen der Berufsgenossenschaften und Unfallkassen

Auch andere Organisationen fördern Sicherheitstrainings: Zum Beispiel gewähren einige Versicherungsunternehmen Ihren Kunden Rabatte, wenn Sie an einem Sicherheitstraining teilgenommen haben.
Qualitätssiegel Verkehrssicherheit
Parallel zu den Angeboten „nach Richtlinien des DVR“ gibt es auch Angebote nach Qualitätssiegel Verkehrssicherheit.

Als einfach zu erkennendes Zeichen soll es den Kunden als Orientierungshilfe dienen, qualitativ hochwertige Angebote auf den ersten Blick zu erkennen. Das Qualitätssiegel ist damit für die Kunden das entscheidende Kriterium bei der Auswahl eines auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Trainings.

 

Fahrschule Heiko Roedel in Berg und Naila / Oberfranken