Start Gefahrgutbüro Gefahrgutbeauftragter


Gefahrgutbeauftragter (Grundkurs)

Allgemeiner Teil: Straße / Schiene / See


Zielgruppe:
Gemäß § 1 a Ziffer 3 GbV sind „Gefahrgutbeauftragte“ die vom Unternehmer oder Inhaber eines Betriebes bestellten Personen oder die Unternehmer oder die Inhaber eines Betriebes selbst, die Aufgaben nach § 1 c GbV wahrzunehmen haben und Inhaber eines Schulungsnachweises nach § 2 GbV sind.

Ausbildungszeiten: 

3 Tage für "Straße"
4 Tage für "Straße und Schiene"
1 Tag für "See"
Auf Wunsch 1 Tag Prüfungsvorbereitung


Inhalt der Ausbildung:
- Grundlagen zum Gefahrgutrecht
- Die Gefahrgutbeauftragtenverordnung
- Beauftragte Person
- Erläuterungen zu besonderen Gefahrgutvorschriften
- Einige Vorschriften anderer Rechtskreis
- Grundlagen zu möglichen Rechtsfolgen
- GGVSEB, ADR, RID, IMDG-Code (Einführung / Aufbau)
- Klassifizierung
- Freistellungen und Ausschlüsse
- Begleitpapiere
- Umschließungen von Gefahrgut
- Kennzeichnung und Bezettelung
- Verhaltensregeln zum Umgang mit Gefahrgut

Ausbildungsort:
95180 Berg - Rothleitener Weg 30
 

Fahrschule Heiko Roedel in Berg und Naila / Oberfranken